- - - - - - Eiríksstaðir in Island - - - - - -

Wir zuechten Islandschafe. Etwa 380 Tiere haben wir inzwischen.
Hier ein paar Informationen zur Rasse:
.
Jódís und ihr Flaschenlamm aus 2010 "Lemmi". Er wurde von seiner Mutter nicht angenommen.
.




Einige wenige der Tiere werden mehr auf Klugheit und als Fuehrschafe gezuechtet und nicht als "Fleischschafe". Sie fuehren die Herden bei riskantem Wetter oder auf schwierigen Pfaden selbstaendig und instinktiv nach Hause. Es gibt so viele schöne geschichten rund um diese Tiere. Bei Gelegenheit werde ich einmal versuchen, die ein oder andere hier aufzuschreiben! Auf dem Bild hier unten sieht man links Klugschaf Kveikja mit ihren Laemmern, die allerdings von einem "normalen" Bock abstammten und rechts im Bild, das muesste Leista sein. Die Klugschafe sind meines Wissens immer dunkel gescheckt, sprich braun oder schwarz mit weissen Abzeichen. Hat man zuviele dieser Fuehrschafe wird es manchmal eher kompliziert. Diese Tiere rotten sich dann zusammen und bringen eher alles in "Unordnung" ;-) Daher zuechten wir sie nur nach "Bedarf" und in geringer Anzahl.